Zum persönlichen Glück in 5 +1 Schritten

In 5 + 1 Schritten zu deinem persönlichen Glück

Du willst dein persönliches Glück finden? Hier findest du mehrere Tipps, damit es dir gelingt.

In diesem Artikel verrate ich dir, wie du in 5 + 1 Schritten dein persönliches Glück findest. Es ist gar nicht so schwer, wie du vielleicht denkst, aber dennoch nicht so leicht, wie es dir gerne vorgegaukelt wird. Dass du dich jeden einzelnen Tag – sagen wir zu mind. 80 % (grobe Schätzung von mir) – glücklich fühlen kannst, ist machbar. Du kannst lernen, negative Gefühle und Gedanken auf ein Minimum zu reduzieren. Vielleicht ist es sogar möglich, sie eines Tages ganz zu eliminieren (das wäre doch genial, oder?).

Fakt ist: selbst, wenn du dich gerade noch so unglücklich oder unzufrieden, gestresst oder genervt von deinem Leben fühlst – DU KANNST das ändern. Da spreche ich aus Erfahrung. Vielleicht erlaubst du mir, dir eine Geschichte aus meinem Leben zu erzählen?

Inhalt des Artikels

In wenigen Jahren kann sich alles ändern

Vor 10 Jahren, ich war gerade mal 28 Jahre alt, war ich so depressiv, dass ich mich am liebsten umgebracht hätte, weil ich mein Leben nicht mehr ertragen konnte. Ich fühlte nur noch Schmerz und Kummer. Mein ganzes Sein war von Traurigkeit überschwemmt und gleichzeitig fühlte ich mich einsam und allein. Am schlimmsten war, dass ich mir völlig bewusst darüber war, dass mir absolut niemand aus diesem Zustand heraushelfen konnte. Weder meine Familie noch Therapeuten noch sonst jemand. Intuitiv wusste ich, da musste ich selbst einen Weg finden.

Wer mich heute kennenlernt, der sieht eine lebenslustige, mutige und starke Frau, die ihr Kind allein erzieht, vor nichts zurückschreckt und sich jeder Herausforderung mit einem Lächeln im Gesicht stellt. Die mit ihrem wunderbar schrulligen Humor die Leute vor Lachen um Luft ringen lässt. Ausgelassen und lustig das Leben feiert und dennoch mit genügend Ernsthaftigkeit und nach ihren Regeln ein Business führt, von dem sie lange geträumt hat. Die weiß, was sie will und die so lange ihre Ziele verfolgt, bis sie erreicht sind.

Alle wollen glücklich sein

Und dabei habe ich so unglaublich viel Spaß, dass ich es manchmal selbst nicht recht glauben kann. Die Schatten meiner Vergangenheit sind inzwischen so weit entfernt, dass sie mein heutiges Ich kaum mehr beeinflussen. Und doch lerne ich immer noch unglaublich viel aus allem, was ich erfahren durfte. Es war nicht immer so: aber heute bin ich dankbar um jede einzelne schlechte oder schlimme Erfahrung, weil sie mich zu der Person machen, die ich heute bin. Dadurch kann ich vielen Menschen helfen, die ihre Orientierung verloren haben, sich allein und verlassen fühlen und sich nach einer Sache sehnen: Glücklich zu sein.

Bevor ich nun zu den 5 + 1 Schritten komme, die dich zu deinem persönlichen Glück führen, möchte ich dir noch eine Frage stellen:

Was bedeutet Glück für dich?

Glück haben oder glücklich sein bedeutet laut Wikipedia:

„Als Erfüllung menschlichen Wünschens und Strebens ist Glück ein sehr vielschichtiger Begriff, der Empfindungen vom momentanen bis zu anhaltendem, vom friedvollen bis zu ekstatischem Glücksgefühl einschließt. Glück kann einem aber auch in Bezug auf ein äußeres Geschehen zuteilwerden, zum Beispiel in der Bedeutung eines glücklichen Zufalls oder einer das Lebensglück begünstigenden Schicksals­wendung. In den erstgenannten Bedeutungen bezeichnet der Begriff Glück einen innerlich empfundenen Zustand, in den letzteren hingegen ein äußeres günstiges Ereignis.“

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Glück)

Hier wird dir bestimmt klar, dass der Begriff Glück gar nicht allgemein für jedermann definiert werden kann.

Darum bitte ich dich jetzt: Halte einen Moment inne, bevor du weiterliest und beantworte dir folgende Frage:

„Was genau bedeutet Glück für mich?“

Sicher hast du schon einige Glücksmomente erlebt, um zu wissen, wie es sich anfühlt. Schreib dir gerne diese besonderen Momente auf. Das hilft dir, zu definieren, was Glück für dich persönlich bedeutet. Denn tatsächlich bedeutet es für jeden Menschen etwas anderes. Auch wenn du dir darüber bis jetzt noch keine Gedanken gemacht hast. Glück oder glücklich sein, darunter stellt sich jeder etwas ganz anderes vor.

Wer Fragen stellt, erhält Antworten

Warum ich dich das frage und du dir darüber Gedanken machen sollst? Weil das der + 1 der 5 Schritte zu deinem persönlichen Glück ist. Erst wenn du dir klar bist, was Glück für dich bedeutet, kannst du dich auf den Weg machen, um dein Leben so zu erschaffen, dass es dich wahrhaft glücklich macht.

Manche Menschen finden Erfüllung in ihrer Familie und ihren Kindern. Andere lieben es zu reisen und neue Orte zu entdecken. Wieder andere sind glücklich, wenn sie für fünf Minuten am Tag schmerzfrei sind.

Meine Definition von Glück

Für mich bedeutet Glück, dass ich inneren Frieden verspüre, egal, was um mich herum gerade passiert. Glück ist, dass wir alle gesund sind und es uns an nichts fehlt. Es macht mich glücklich, wenn ich meinem Sohn beim Spielen oder Schlafen zusehe. Ich bin glücklich, wenn ich einen Schmetterling über die Wiese flattern sehe oder Vögel dabei beobachte, wie sie sich um ihre Jungen kümmern. Aber vor allem, und das ist für mich das allerwichtigste, habe ich ein gewisses Glückslevel, dass von innerer Zufriedenheit und Balance ausgeht. Ich brauche keine äußeren Ereignisse, die mich Glück fühlen lassen. Allenfalls wird es dadurch noch verstärkt.

Und bestimmt hast du dich auch schon oft gefragt, ob es möglich ist, diesen Zustand dauerhaft zu erhalten. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es mir heute zu ungefähr 80 % eines Tages gelingt Glück und Zufriedenheit zu fühlen. Das war lange Zeit bei mir nicht so. Da lag mein Glückslevel ungefähr bei minus drölfzigtausend. (Ja, ich übertreibe dezent, aber es war wirklich so schlimm.)

Was hat sich von damals zu heute verändert?

Meine 5 persönlichen Entwicklungsschritte von einem noch milde ausgedrücktem Häufchen Elend zu einer Powerfrau, die das Leben liebt und alles rockt, was sich ihr in den Weg stellt:

Schritt 1: Selbstliebe & Selbstwahrnehmung

Über die ersten Jahre bis zu meiner Depression und dem Selbstmordgedanken entwickelte ich eine ziemlich gestörte Selbstwahrnehmung, unter der auch die Liebe zu mir selbst besonders litt. Ich hatte keinen Bezug mehr zu meinem wahren Ich. Ich durfte daher im ersten Schritt herausfinden, wer ich wirklich bin. Viel zu viele Jahre hatte ich damit verbracht, mich zu verbiegen und zu verstellen, um anderen gerecht zu werden und zu gefallen.

Schritt 2: Selbstreflexion & die richtigen Fragen stellen

Ich schrieb unglaublich viel Tagebuch. Heute wird es im Allgemeinen als Journalen bezeichnet. Ich schrieb zig Blöcke und Tagebücher voll, um den wahren Kern meines Selbst herauszufinden. Und je mehr ich von all den falschen Masken und Gesichtern entfernte, umso besser ging es mir. Ich löste beschränkende Glaubenssätze auf und erarbeitete mir ein Mindset, dass mich unterstützt statt zu zerstören.

Schritt 3: Klarheit über die Lebensziele

Der nächste Schritt auf diesem Weg war, mir darüber klar zu werden, was ich vom Leben erwarte. Wie definiere ich ein glückliches Leben? Was gehört da für mich dazu und welche Ziele darf ich erreichen, damit ich für mich ein glückliches Leben führe?
(Ich brauchte bis zu diesem Schritt 6 Jahre, um mich allein, ohne Hilfe von außen zu heilen und mich selbst zu finden. Mit der Hilfe eines Mentors oder Coaches wäre es vermutlich schneller gegangen, aber ich wollte es unbedingt allein schaffen. Da kommt einfach der Steinbock durch.)

Schritt 4: Klare und schnelle Entscheidungen treffen

Alles, was du tust, basiert auf deinen Entscheidungen. Du triffst täglich ca. 20000 Entscheidungen und davon 95 % unbewusst. So sagen Gehirnforscher. Über die meisten Entscheidungen musst du nicht sonderlich nachdenken. Die laufen automatisiert ab und stützen sich auf deine Erfahrungswerte aus deiner Vergangenheit. Unbewusst wählst du immer das, was du bereits kennst. Denn, die meisten Leute haben Angst davor, eine falsche Entscheidung zu treffen. Dabei ist diese Angst völlig unnötig, denn du hast ja jederzeit die Wahl einen anderen Weg einzuschlagen. Auch das durfte ich erst einmal wieder lernen. Mein Verstand war damals so programmiert, dass er dachte, ich müsse eine einmal getroffene Entscheidung bis zum letzten Atemzug durchziehen. Aber die Wahrheit ist: Ich kann jederzeit meine Entscheidung widerrufen und eine andere Wahl treffen.

Schritt 5: Werde die beste Version deines Selbst

Du solltest täglich danach streben, die beste Version deines Selbst zu werden. Das bedeutet, du darfst dir überlegen, welches Zukunft-Ich du sein willst. Und wie diese Person denkt und handelt, um ihre Ziele zu erreichen. Und dann denkst und handelst du, als wärst du bereits diese Person. So näherst du dich Stück für Stück deiner besten Version.

Das waren die 5 + 1 Schritte zu deinem persönlichen Glück. Theoretisch bist du nach Schritt 2 schon in der Lage mehr Glück und Freude zu empfinden, weil du dich deinem wahren Selbst immer mehr näherst.

Was ist dein nächster Schritt zu deinem persönlichen Glück?

Überprüfe, wo du gerade in deiner persönlichen Entwicklung stehst und nimm dir den für dich passenden Schritt aus der Liste vor.

Generell empfehle ich dir zu Journalen. Dabei erfährst du besonders viel über dich, deine Gedanken- und Verhaltensmuster. Allein das bringt dich deinem Glück schon ein Schrittchen näher.

Möchtest du besonders schnell vorankommen oder hast ein Thema, bei dem du immer wieder struggelst, dann nutze gerne das kostenlose Erstgespräch mit mir. 

In dieser 45-Minuten Session gebe ich dir meine besten Tipps und Ratschläge mit, damit du den ersten Schritt auf deinem Weg in dein persönliches Glück gehen kannst.

Wenn du bereit bist, dein Glück in deine eigenen Hände zu nehmen, dann buche JETZT dein persönliches Gespräch mit mir. 

Alles Liebe,

xoxo Natalie

Du möchtest mich gern kennenlernen oder dich zu diesem Thema mit mir austauschen? Dann lade ich dich herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein. Klicke einfach auf den Button 🔽 und schon sind wir vernetzt. 

Ich freue mich auf dich.

hi!

Wir sind Caro und Natalie. Wir helfen dir, dich selbst zu finden, damit du dein Traumleben kreieren kannst. Mit unserer Hilfe stärkst du dein Mindset, verbindest dich mit deiner Intuition und erhöhst deine energetische Frequenz. So hast du Klarheit und genügend Energie, um dich den täglichen Herausforderungen als Frau und Solopreneurin zu stellen.

Wonach suchst du?
Folge uns!
Beitrags-Kategorien